tt shop I1

Deutscher Vizemeister (Lk-C) im Tischtennis kommt aus Bruchsal

seel stuhlmuller1
Foto: Holger Knebel

Bericht : -cr-

Erfolgreiches Abschneiden der Tischtenniscrack’s des Kreises Bruchsal bei den deutschen Meisterschaften der Leistungsklassen in Pforzheim am 11./12. Juni 2016.


In der Klasse C erkämpfte sich Michael Seel (SV 62 Bruchsal) die Vize- meisterschaft im Einzel. Nach Platz 2 in der Gruppe ließ er erst den westfälischen Auswahlspieler Knopp mit 3:1, dann den Ettlinger Spieler Bayrouk mit 3:1 und schliesslich den Ex-Badenligaspieler Knebel (Söllingen) mit 3:2 hinter sich, ehe er im Finale gegen den Holsteiner Krohn nur knapp mit 3:2 verlor.
Dennoch ein respektabler Erfolg von Michael Seel, der vor gerade vier Wochen bei den deutschen Pokalmeisterschaften mit seinem Team vom SV 62 Bruchsal den 9. Platz erkämpfte.
Bei den Damen erreichte Simone Stuhlmüller (SG Neuenbürg/Unteröwisheim) ebenfalls einen hervorragenden vierten Platz im Gesamtklasse- ment. Nach oben hin wäre auch noch mehr drin gewesen, aber durch Materialprobleme an ihrem Schläger musste sie das Viertelfinale mit einem Fremdschläger bestreiten; im Sekundensport Tischtennis ein alles entscheidender Nachteil.
Dennoch sind beide Platzierungen ein toller Erfolg und eine Werbung für den Tischtennissport im Kreis.
-cr-

Go to Top